Tipps, wie Sie eine Ihren Ansprüchen entsprechende Küche kreieren, die Ihnen für lange Jahre dient

Tipps, wie Sie eine Ihren Ansprüchen entsprechende Küche kreieren, die Ihnen für lange Jahre dient

Eine Renovierung der Küche erfolgt im Regelfall recht selten und die Küche wird für einen langen Zeitraum ausgesucht. Deshalb ist es wichtig, sorgfältig über alles nachzudenken und zu planen, welche Lösungen für Ihre Familie wichtig und angenehm sind und dies auch noch nach vielen Jahren. Ebenso lohnt es sich, qualitative und dauerhafte Lösungen auszuwählen, die nicht sofort Anzeichen von Abnutzung aufweisen.

Denken Sie an Ihre vorhergehende Küche

Sofern Sie mit der Planung einer Renovierung der Küche beginnen, lohnt es sich, zuerst ihre alte Küche gründlich zu betrachten. Von ihr können Sie Anregungen erhalten und jene Mängel beheben, die an der ehemaligen Küche am meisten störten.
In diesem Moment ist es am leichtesten, eine klassische Liste der Vor- und Nachteile zu fixieren – was hat Sie an der alten Küche gestört, was hätte anders sein sollen und was war so ideal, dass Sie es keinesfalls ändern möchten? Auf Grundlage dieser Liste können Sie bereits eine vorläufige Zeichnung darüber erstellen, was Sie erhalten möchten, was woanders stehen oder vielleicht weggelassen werden sollte und wie die neue Küche aussehen soll.

Crystal Calacatta Silva quarzstein

Bei der Planung einer Küche könnten Sie an folgende Fragen denken:

  • Wo bereiten Sie das Essen zu? Erfolgen das Schneiden und die Vorbereitungsarbeiten auf einer Kücheninsel oder einer Arbeitsoberfläche? Ein breiterer Bereich zum Schneiden könnte sich in der Nähe des Herds befinden, damit es bequem ist, Speisen zu garen, ohne Sie aus der anderen Ecke der Küche herantragen zu müssen.
  • Wie viel und welchen Aufbewahrungsraum benötigen Sie? Bevorzugen Sie offene Regale oder vielleicht tiefe Schubladen? In der oberen Reihe des Schranks werden oftmals offene Regale angebracht, auf der das schönste Geschirr und Küchenzubehör präsentiert wird.
  • Nutzen Sie die Küche auch zum Essen? Sofern Sie es vorziehen, mit der ganzen Familie rund um einen Tisch zu essen, sollten Sie auch Platz für einen Esstisch lassen.
  • Ziehen Sie es vor, Ihre Küchentechnik sichtbar aufzubewahren oder auf den Oberflächen eine minimalistische und saubere Linie einzuhalten? Sofern Sie die Dinge sichtbar aufbewahren möchten, sollten Sie eine größere Arbeitsoberfläche auswählen, damit die auf der Fläche stehenden Gegenstände bei der Zubereitung von Speisen nicht stören.
Bianco Carrara C marmor

Fertigen Sie eine vorläufige Zeichnung an

Wenn der Bedarf gut durchdacht ist, ist es an der Zeit, die neue Küche auf dem Papier zu entwerfen. Entsprechend der Form des Raumes lässt sich die Küche beispielsweise L-förmig, U-förmig oder gerade an einer Wand anordnen.

Vielleicht passt in die Küche auch eine bequeme und modische Kücheninsel, an deren Rand Gäste auf Barstühlen angenehm bewirtet werden können, während Sie selbst das Essen zubereiten. In diesem Fall ist es nötig auch die Wasser- und elektrischen Leitungen und den Abfluss zu bedenken, die vor dem Eintreffen der Küchenmöbel installiert werden müssen, wenn Sie für die Kücheninsel beispielsweise ein Spülbecken oder einen Herd planen.

Die Arbeitsoberfläche als die Kirsche auf der Torte

Wenn die Möbel ausgewählt sind, dann ist auch die Wahl der Arbeitsoberfläche wichtig, welche die Küchenmöbel zu einer Einheit verbindet. Wenn Sie mit der Auswahl der Arbeitsoberfläche beginnen und den Vermesser zum Vermessen der Arbeitsoberfläche einladen, sollten die Möbel bereits vollständig installiert sein. Sofern die Schränke zum Zeitpunkt der Vermessung noch nicht endgültig installiert, noch nicht im Lot oder vernünftig befestigt sind, könnte es vorkommen, dass die Arbeitsoberfläche nicht mit Millimetergenauigkeit an ihren Ort passen wird. Ganz zu schweigen davon, wenn die Schränke nicht im Lot sind oder nicht befestigt und der Schrank für das Spülbecken in die falsche Richtung geneigt ist, dann können später Probleme mit dem Abfluss des Beckens entstehen. An Materialien ist es sehr gut eine Oberfläche aus Granit, Marmor oder Quarzstein auszuwählen, diese ist sehr widerstandsfähig und praktisch.

Neben einer Arbeitsoberfläche kann auch ein Hintergrundstein aus demselben Material installiert werden, welcher die horizontale Oberfläche vertikal an der Wand ergänzt und somit einen ganzheitlicheren Eindruck hinterlässt. Der Hintergrundstein schützt die Wand vor Spritzern und ist visuell sehr schön zu betrachten. Sehr wohl sollte bei der Planung von Hintergrundsteinen auch die Anordnung von Steckdosen berücksichtigt werden, damit es ausreichend Anschlüsse für die gesamte Küchentechnik gibt, die auf der Arbeitsoberfläche genutzt wird.

Richtiges Licht in die Küche

Sobald die Möbel und das Material der Arbeitsoberflächen ausgewählt sind, ist es wichtig, auch die Frage der Beleuchtung der Küche zu durchdenken. Da die in der Küche erfolgende Zubereitung von Speisen eine gute Beleuchtung erfordert, ist eine ordentlich beleuchtete Arbeitsfläche am wichtigsten. Sofern die Beleuchtung von hinten kommt, können Sie nicht ordentlich beim Schneiden sehen und die Benutzung eines scharfen Messers kann sich sogar als gefährlich erweisen. Deshalb sind Spotleuchten, die in den oberen Schränken eingebaut sind, sehr populär, sie beleuchten effektiv die Arbeitsoberfläche.

Über einen Tisch oder eine Kücheninsel eignen sich aber bessere Leuchten. Eine besondere Gemütlichkeit lässt sich erschaffen, wenn Sie die Beleuchtung dimmen können, um bei Bedarf beim Abendessen am Tisch ein romantischeres und gemütlicheres Licht verwenden zu können.

Sofern Sie Hilfe bei der Planung der Küche benötigen, fragen Sie die Granitop Spezialisten um Hilfe.

Aluminio Nube quarzstein

Gobi Grey quarzstein
Star Gate granit
Nero Assoluto granit