Eine ganzheitliche Küche aus dem Granit Blue Pearl

Eine ganzheitliche Küche aus dem Granit Blue Pearl

Wir sind zu Gast bei Daniel in seiner wunderschönen, aus dem Granit Blue Pearl gefertigten Küche und erkundigen uns, wie seine Frau und er zu diesem Ergebnis gelangt sind.

Warum haben Sie für Ihr Heim eine steinerne Oberfläche ausgewählt und warum gerade von Granitop?

Die Firma für den Stein habe ich über Bekannte gefunden – sie empfahlen Oberflächen von Granitop zu bestellen. Sie hatten dies bereits getan und waren angenehm überrascht, auf ein Unternehmen zu treffen, in dem der Gewinn nicht wichtiger ist als die Zufriedenheit der Kunden. Solche Dinge trifft man ja selten. Nach dem ersten Kontakt waren wir sehr zufrieden damit, wie mit uns kommuniziert wurde. Wir sprachen mit dem Berater, sahen uns Beispiele an, ein wenig machten wir auch im Internet unsere Hausaufgaben, denn wir waren nicht wirklich sicher, ob wir Kunststein oder Granit wählen sollen. Und schließlich reifte die Entscheidung, dass wir Naturstein möchten. Die Auswahl an Granit war ziemlich groß, wir entschieden uns für Blue Pearl, denn im Muster dieses Steins finden sich eine solche … Tiefe und schöne Farben.

Blue Pearl

Welches waren die anderen Steinsorten, unter denen Sie ausgewählt haben?

Steel Grey und Viscount White sind ebenfalls solche hellen Granitsorten, aber Steel Grey erschien uns von seinem Charakter her ein wenig langweilig. Und Viscount White ist schon ein ziemliches Gegenteil dieser Langeweile, doch er erschien uns wiederum als zu intensiv. Natürlich handelt es sich hier nur um unseren eigenen Geschmack.
Das Ziel bestand darin, dass das Ergebnis sowohl widerstandsfähig als auch schön sein sollte, und Blue Pearl ist im Vergleich zu anderen doch ein strahlender Stein.

Ihre Küche ist direkt wie aus einer Einrichtungszeitschrift – hier erscheint alles nach der letzten Mode gemacht: Hintergrund in vollständiger Höhe, ein schwarzes von unten mit Vertiefung installiertes Waschbecken, schwarze Armatur mit entfernbarem Duschkopf, Schränke bis zur Decke usw. Wie ist es dazu gekommen, dass in Ihrer Küche sämtliche Trends zusammenkamen?

Nun, wir haben natürlich auch ein wenig Vorarbeit geleistet und deshalb die Hilfe eines Innendesigners nicht benötigt. Meine Ehefrau hat ein Auge für die Einrichtung und so haben wir nachgedacht und diskutiert, was für uns passen würde. Der Gedanke bestand darin, eine solche Küche einzurichten, in der alles einheitlich und ganzheitlich wäre. Ein von unten installiertes Spülbecken ist eine sehr gute Lösung, deshalb lohnt es sich, gerade Stein zu kaufen – bei einer gewöhnlichen hölzernen Oberfläche klappt es so nicht. Und eine sogenannte abgesenkte Herdplatte mit dem Stein auf einer Ebene erschien uns auch als sehr interessant. Wir wollten ausprobieren, wie dies aussieht und sich rechtfertigt, denn einen solchen Herd hatten wir früher nicht gehabt.
Momentan sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Armatur und das Spülbecken Blanco Fontas II haben eine Silgranit-Bearbeitung und passen hervorragend zu der Granitoberfläche. Alle Stromanschlüsse befinden sich auch im Stein. So wollten wir es, dass alles auf einer Ebene mit dem Stein wäre – ein harmonisches Ganzes.

Küchenspülen und Spülbecken

Sie haben insgesamt sieben Steckdosen in der Küche! Gewöhnlich werden zwei bis drei installiert und hinterher stellt man fest, es könnten etwas mehr sein …

Die Steckdosen sind ein Bestandteil des Designs und speziell ausgewählt. Elektrische Anschlüsse kann man nicht genug haben, eher sollte man sie sozusagen in Reserve halten. Am Anfang dachten wir daran, wenigstens fünf verlegen zu lassen, aber später haben wir diese Anzahl sogar auf sieben erhöht.

Sie haben dort auch eine abgestufte Fensterbank mit einem interessanten Übergang …

Da unsere Fensterbänke etwas höher sind als die Oberfläche, stand es anfangs nicht auf dem Plan, dort Stein zu verlegen. Aber die Lösung, die uns von den Spezialisten von Granitop angeboten wurde, ist sehr schlau und passte großartig. Auf so eine Lösung wären wir selbst nicht gekommen! Alles erscheint wie aus einem Steinblock, Fugen sind nicht zu sehen oder wie werden die genannt … Nun, Spalten gibt es dazwischen nicht, echte Meisterklasse.

Gab es bestimmte Sorgen oder Probleme beim Einbau dieser Küche?

Alles verlief glänzend und ich war selbst dabei, als die Oberfläche installiert wurde. Es war spannend, wie die Handwerker dieses große, L-förmige Granitstück dorthin schleppten. Bei ihnen verlief diese ganze Installierung sehr reibungslos, danach war es nicht nötig, irgendwelche Malerarbeiten durchzuführen, denn nichts erhielt auch nur einen Kratzer. Sehr professionelle Arbeiter.

Es ist sehr interessant, wie der Hintergrund in Ihrer Küche wie in eine Nische hineingeht – auf der einen Seite ist der Schrank und auf der anderen die Wand, hinter dem Hintergrund befinden sich noch Steckdosen. Diese steinerne Hintergrundplatte muss wohl millimetergenau angepasst werden, damit das Ergebnis derart perfekt wird?

In dieser Sache müssen Sie sich bei Granitop und den Installateuren erkundigen, wie so passgenau gearbeitet werden konnte. Na, in Bezug auf Qualität spielen Erfahrung und Qualifikation eine Rolle …

Was würden Sie denjenigen empfehlen, die eine neue Küche planen? Wie kommt man zu solch einem Ergebnis?

Die Einrichtung des Heims ist keine leichte Angelegenheit, das muss irgendwie aus dem Inneren kommen. Vielleicht lohnt es sich nicht immer, seine Entscheidungen nur nach finanziellen Kriterien zu treffen, eher sollte man im Vorfeld damit rechnen, dass ordentliche Materialien etwas mehr kosten können. Wenn der Wunsch besteht, ein schönes und bequemes Zuhause zu erhalten, dann muss man sich dem widmen und die Angelegenheit mit dem Herzen angehen! So haben wir es gemacht und wir trauen uns in der Frage der Oberfläche, bestimmt Granitop zu empfehlen.

Wählen Sie aus unserer Produktvielfalt!