Der Granit Bianco Sardo – auch das Heim einer Familie mit Kindern kann sehr stilvoll sein

Der Granit Bianco Sardo – auch das Heim einer Familie mit Kindern kann sehr stilvoll sein

Wir sind zu Gast im schönen Zuhause von Linnea. Das moderne Haus von Linneas Familie mit einer weitläufigen Terrasse auf einem Hügel gelegen wurde vor etwa einem halben Jahr fertiggestellt. Das Mittelpunkt des Heims ist die offene Küche, in der trendige, graue Küchenmöbel, eine große Kücheninsel, warme Wände aus natürlichem Sperrholz, klassische Designlampen und eine Arbeitsoberfläche aus dem Granit Bianco Sardo eine harmonische Gesamtheit bilden.

Bianco Sardo

Wie seid ihr auf Granit gekommen und warum habt ihr gerade Bianco Sardo für die Küchenoberfläche ausgewählt?

Es gibt dafür tatsächlich mehrere Gründe. Interesse an Stein entstand, als der Wunsch aufkam, der Herd könnte auf einer Ebene mit der Oberfläche sein, sozusagen vertieft. Wir glaubten wohl, Stein sei ein teures Material und passe nicht zu unserem Budget, aber dann fanden wir diesen Bianco Sardo. Granit, zu einem vernünftigen Preis und günstig, passt aber zufälligerweise zu den Farben unserer Küche! Später haben wir gedacht, dass auch das Spülbecken für eine Installation von unten gefertigt sein kann. Also dann waren gerade das Aussehen und der Preis die wichtigsten Einflussfaktoren für unsere Wahl. Zusätzlich ist Granit noch ein widerstandsfähiges Material!

Einige halten Grau für eine langweilige Farbe und Bianco Sardo für ein etwas zu gewöhnliches Material. Wir sind damit selbstverständlich nicht einverstanden, aber was glaubst Du?

Bestimmt nicht! Vielleicht erscheint grauer Granit wirklich als etwas altmodisch, denn er war schon früher populär, beispielsweise in den 1990er Jahren. Unserer Meinung nach ist diese Auswahl ausgesprochen persönlich und frisch. Heutzutage sind beispielsweise schwarze und weiße Küchenoberflächen sehr verbreitet, gemustert erscheint im Vergleich zu etwas Einfarbigem gerade interessant und originell. Und außerdem – wie ich bereits gesagt habe – alle Farben des Steins passen exakt zum allgemeinen Farbgamma unseres Heims. Den Granit Bianco Sardo haben nicht sehr viele und Originalität oder Stil ist bezüglich der Einrichtung ziemlich wichtig.
Im Verlauf der Benutzung haben wir jetzt gemerkt, dass diese schwarzen-braunen-weißen-grauen Flecken in bestimmter Hinsicht sehr gut sind, wenn auf der Oberfläche etwas verkleckert wird, dann sticht dies nicht ins Auge, sofern das Licht nicht genau darauf scheint. Mit dem Stein ist bisher auch nichts passiert, man kann sagen, er ist wie neu!

Wie wichtig war es bei der Auswahl der Steinsorte, unbedingt Granit zu erhalten, oder habt ihr auch nach Quarzstein Aussicht gehalten? Was empfehlen Sie denjenigen, die für ihr Zuhause eine Arbeitsoberfläche auswählen?

Ich bin tatsächlich kein besonderer Spezialist für Stein und habe mich auch nicht sehr in dieses Thema vertieft. Bianco Sardo war für uns eine leichte Wahl, bei der ein günstiger Preis und das geeignete Aussehen vereint waren. Wir mussten andere Steinsorten nicht einmal ansehen und untersuchen, weil wir von Anfang an wussten, dies ist das richtige Material.
Das ist allen ja sowieso klar, dass Stein widerstandsfähig ist. Entscheidend wurden aber auch die Möglichkeiten, welche Stein bietet. Wir haben von einem vertieften Herd geträumt und bei einer Gegenüberstellung mit der Installationsart des Spülbeckens wird deutlich, dass Stein praktischer ist als Laminat. Obwohl es sehr viele und unterschiedliche Steinsorten geben kann erleichtert eine Festlegung des Budgets den Entscheidungsprozess erheblich.

Eure Küche ist schön und geräumig, dank der Terrasse auch sehr lichtdurchflutet. Ebenso erregt die riesige Kücheninsel Aufmerksamkeit. War eine solche Lösung die Umsetzung eines lange gehegten Traums oder wurde die Wahl von den Modeströmungen der letzten Zeit beeinflusst?

Ja, Trends haben bestimmt einen Einfluss. Die graue Farbe der Küchenmöbel und die große Kücheninsel sind vielleicht von uns nach der sogenannten letzten Mode ausgewählt worden. Andere sagen wieder, wir haben eine wirklich besondere Küche, das Ergebnis ist wohl originell, aber gleichzeitig auch stilvoll.
Solch eine große Insel ist sehr bequem. Ich wollte, dass die Kücheninsel vom anderen Küchenblock getrennt ist und dass dorthin kein Herd oder Spülbecken kommt. So ist auf der Insel viel Platz, um dort beispielsweise Gästen verschiedene Speisen anzubieten, und so verbleibt auf dem Esstisch mehr freie Fläche zum Essen. Auch Einkaufstaschen können angenehm auf die Insel gehoben werden, um dort die Einkäufe auszupacken – der Kühlschrank steht ja gleich daneben. So kann die Kücheninsel modern sein, aber in unserer vorherigen Küche gab es keine und wir wussten, dass wir genau solch eine in unserem Haus haben möchten.

Jetzt, wenn ihr die Küche einige Zeit genutzt habt, sind dann auch Zweifel aufgekommen, dass man etwas hätte anders machen können?

Eher nicht! Die Küche ist bei uns wie die dekorative Kirsche auf der Torte, wie der Edelstein in der Krone – besonders und liebenswürdig. Manchmal sitzen wir hier auf dem Sofa und bewundern sie, wir haben wirklich eine schöne Küche. Ich würde absolut nichts verändern!

Ihr habt vor dem Sofa auch einen interessanten Kaffeetisch stehen. Es scheint, er ist aus Terrazzostein!

Genauso ist es, wobei wir die Deckplatte des Sofatisches auch bei Granitop bestellt haben. Ich kann nichts dazu sagen, wie dieses Material beispielsweise in die Küche passen würde, aber hier auf dem Kaffeetisch wirkt es wie ein Designelement. Wenn der Stein ein solches spannendes Muster hat, braucht der Tisch keinen überzähligen Nippes, kein Tischtuch oder auch keine Kerzen. Terrazzostein ist in dem Sinne als Tischplatte gut, er ist stark und schwer, dann bleibt er an der Stelle. In Familien mit Kindern sind die Sicherheit und die Möbelauswahl ziemlich wichtig, denn Kinder laufen doch herum und toben.

Terrazzo GV 0/25

Übrigens, der Tisch unter dieser Platte ist ein absolut gewöhnlicher, im Möbelladen gekaufter Sofatisch, wir haben nur die Tischplatte ausgewechselt. Und dem Material habe ich nichts vorzuwerfen, wahrscheinlich wäre es auch woanders in der Küche geeignet, denn ein wenig mache ich die ganze Zeit sauber. Vielleicht ist dieser Stein empfindlicher als Granit, aber bis jetzt hat auch Terrazzo sehr gut gehalten.

Ja, Granit ist bestimmt stärker und widerstandsfähiger als Terrazzostein, zur selben Zeit beeinflussen aber Temperaturschwankungen und Luftfeuchtigkeit alle Steinmaterialien. Wir haben übrigens auch einen Pflegeset für Stein, denn wenn von Zeit zu Zeit das Material unter Verwendung von speziellen Mitteln bearbeitet wird, hält sich Stein sehr lange wie neu.
Aber zum Abschluss möchte ich noch nachfragen, woher kommt die notwendige Inspiration, um Einrichtungsfragen zu entscheiden?

Anregungen bietet vor allem das Internet. Instagram ist beispielsweise eine sehr dankbare Quelle, über die schöne Ideen und Gedanken geteilt werden können. Wir haben dort auch ein Konto, da haben wir die Geschichte unseres Hausbaus geteilt. Jetzt, wo das Zuhause fertig ist, poste ich dort Einrichtungsbilder. Mein Stil sind eher solche individuelle Lösungen, solche, die nicht alle haben.
Obwohl wir auch moderne Dinge haben, haben wir uns aber eher ein wenig von den anderen unterscheiden wollen. Über die Wände aus Sperrholzplatten sind wir sehr stolz. Einrichtung ist mein Hobby und meine Leidenschaft, wir haben vier Kinder und ich verbringe viel Zeit zuhause. Damit ist das Heim ein wichtiger Ort und dieser muss von oben bis unten schön sein. Und bestimmt auch gemütlich, selbst wenn alles schon vorhanden ist, lohnt es sich stets, über die Einrichtung nachzudenken! Oder die von Granitop erhaltenen Steinbeispiele – wir haben selbst für diese kleinen Platten einen praktischen Ort gefunden.

Den in Linneas Heim verwendeten Granit Bianco Sardo können Sie in unserer Materialauswahl finden. Informieren Sie sich ebenfalls über die anderen, angebotenen Materialien.