Schwarzer Marmor – die luxuriöse Perle eines gemütlichen Heims

Schwarzer Marmor – die luxuriöse Perle eines gemütlichen Heims

Die einfachste Weise, ein gemütliches und stilvolles Heim zu erschaffen, besteht darin, bei der Innengestaltung natürliche Materialien zu benutzen. Marmor ist ein metamorphes Gestein, das widerstandsfähig ist und dem Zuhause Persönlichkeit und einen praktischen Zusatzwert verleiht. Aus Marmor können Küchenoberflächen aber beispielsweise auch Bücherregale, Fensterbretter und Platten für den Raum vor Kamin oder Ofen gefertigt werden.

Und sofern Marmor bereits Ihre Aufmerksamkeit erregt hat, warum sollten Sie nicht schwarzen Marmor auswählen? Obwohl schwarzer Marmor als Küchenoberfläche ein wenig mehr Sorgfalt benötigt als manch ein anderes Material, ist das blickfangende Ergebnis dies sicherlich wert.

Falls Sie besonders sorglos sein möchten, können Sie eine Arbeitsoberfläche aus widerstandsfähigem Quarzstein mit Marmor als Hintergrundstein an der Wand kombinieren – unter den schwarzen Marmorsorten empfehlen wir besonders Grigio Carnico mit effektvollen Mustern oder den blickfangenden Nero Marquina mit seinen weißen Adern. Falls Sie Materialien verschiedener Farben miteinander kombinieren, können Sie sich ein modernes und besonderes Heim erschaffen.

Aus Marmor kann alles angefertigt werden!

Aus schwarzem Marmor kann die Arbeitsfläche für eine Kücheninsel gefertigt werden und Sie können sicher sein, dass diese als allererste Sache die Blicke aller Besucher einfängt. Zusätzlich handelt es sich noch um eine praktische Fläche, die sich sehr gut dafür eignet, die Küche visuell vom Speise- oder Wohnzimmer abzutrennen. Aus Marmor kann auch ein massiver Sofatisch hergestellt werden, der als eine wahre Perle das Wohnzimmer verschönert.

Warum nicht für die Fensterbretter, Regale oder als Treppenstufen Steinmaterialien in dunklen Tönen verwenden? Granitop versteht es, aus Marmor sehr verschiedene Details herzustellen und die Grenze für die Verwendung von Stein bei der Einrichtung des Heims wird nur durch Ihr Vorstellungsvermögen gesetzt.

Wie soll Marmor gepflegt werden?

Bei der Wahl von schwarzem Marmor sollten Sie im Gedächtnis behalten, dass Marmor zwar sehr hitzebeständig und widerstandsfähig ist, es sich dennoch um einen poröseren Stein als Granit oder Quarzstein handelt. Es gibt viele Menschen, denen gefallen Kratzer und Flecken auf der Arbeitsfläche und es kann nicht bestritten werden, dass dies jeder Arbeitsfläche ihre Besonderheit verleiht. Doch falls Sie nicht so denken, dann erscheint es als vernünftig, alle umgestürzten oder ausgelaufenen Sachen bei der ersten Möglichkeit zu beseitigen, denn saure Flüssigkeiten können auf der Marmorfläche hellere Spuren hinterlassen, die im Fall von schwarzem Marmor eher ins Auge fallen. Sofern Kratzer und Flecken als zu erschreckend erscheinen, dann empfehlen wir eine abschleifende (matte) Oberflächenbearbeitung, bei der diese Dinge weniger auffallen. Im Fall einer intensiveren Nutzung können Sie auch Arbeitsflächen aus hellerem Marmor der Sorte Bianco Carrara, aus Granit oder Quarzstein erwägen.

Um die Marmorfläche schön zu halten, benötigt Sie von Zeit zu Zeit eine Imprägnierung. Im Verlauf dieser wird die Marmorfläche so gepflegt, dass auf der Oberfläche des Steins eine Schmutz und Wasser abweisende Schicht entsteht. Ob eine neue Schutzschicht nötig ist, können Sie selbst ermitteln – lassen Sie Wasser auf Ihre Arbeitsfläche tropfen. Sollte das Wasser in Tropfen auf der Fläche verbleiben, dann ist die Fläche gut geschützt. Sollte aber der Wassertropfen auseinanderlaufen und beginnen, in den Marmor einzuziehen, dann muss die Steinfläche erneut mit einer Schutzschicht bedeckt werden.

Alternativen zu schwarzem Marmor

Es ist stets möglich, auch stilvollen, dunklen Quarzstein zu wählen. In unserer Auswahl finden Sie zum Beispiel Brilliant Black mit strahlenden Punkten, den halbmatten Gobi Black und Blanco Orion mit Marmormuster. Zum Bestellen sind noch mehrere verschiedene und schöne Materialien erhältlich wie beispielsweise Eternal Marquina, der in sich die Schönheit des natürlichen Nero Marquina und die Funktionalität der Ingenieurswissenschaften vereint.

Der Vorzug von Quarzstein im Vergleich zu Marmor besteht in einer nicht vorhandenen Notwendigkeit zur speziellen Pflege und in einer größeren Farbauswahl. Eine Arbeitsfläche aus Quarz ist sehr widerstandsfähig, denn sie nimmt keine Flecken auf bzw. wird auch nicht leicht zerkratzt. Dieses Material eignet sich sehr gut für jene Menschen, die eine möglichst pflegeleichte steinerne Oberfläche erhalten möchten und nicht so sehr auf das einzigartige Aussehen von Naturstein achten.

Informieren Sie sich hier über unsere Auswahl an Quarzstein.