Arbeitsoberflächen für die Küche aus Carrara-Marmor

Arbeitsoberflächen für die Küche aus Carrara-Marmor

Es gibt wohl keinen anderen Stein, der so bekannt und beliebt wäre wie weißer Carrara-Marmor. Durch die Jahrtausende hindurch war Bianco Carrara ein zeitloses und einzigartiges Symbol von Luxus (marmaros – griechisch „glänzender Stein“). Besonders ist nicht nur die ehrwürdige Vergangenheit dieses stilvollen Steins, sondern auch, dass er Modeströmungen überlegen war – die Haltbarkeit von Bianco Carrara, die durchscheinende Oberfläche und die im Licht perlende Schönheit sind ewig.

köögi töötasapinnad Carrara marmorist
Arbeitsoberfläche aus Bianco Carrara C

Das fließende Muster, das den Marmor verschönert, ist teilweise durch die Bewegung des aufgetauten Gesteins und im Verlauf der Veränderung entstanden. Als Ergebnis geologischer Prozesse, hohen Drucks und hoher Temperatur wurde vor Millionen Jahren aus Kalk- und Dolomitstein ein besonderes Gestein, ein mit zeichnerisch ausgerichtetem Muster (direktiver Textur) versehener, ehrwürdiger und reiner Marmor. Die feine Eleganz und der Charakter dieser von der Natur gezeichneter Adern verdankt sich vom Wasser herangetragenen und kristallisierten Mineralien, die beim Verdampfen der Flüssigkeit erstarrten.

Arbeitsoberfläche aus Carrara-Marmor
Die Küche aus Carrara-marmor

Das adernartige Muster, die Reinheit des Steins und die Farbe sind bis heute jene Merkmale, nach denen Carrara Marmor in Gruppen eingeordnet wird. Obwohl Bianca Carrara die gemeinsame Bezeichnung von in Italien weit verbreitetem Marmor ist, halten einige dies nicht für ganz richtig. Für die Wissenschaftler der Erdkruste sind auch Statuario, Calacata, Venato, Arabescato und andere alle das Ergebnis ein und derselben Plattentektonik, die in der Region Carrara (weiter gefasst Alpi Apuane) Marmor herausbildete. Besonders macht alle diese genannten Arten (und die insgesamt etwa 150 aus den dortigen Steinbrüchen stammenden, verschiedenen Marmorsorten) die jahrhundertelange Erfahrung der Meister im Abbau von Marmor, ebenso die örtlichen vom Vater auf den Sohn weitergegebenen Fertigkeiten und das Wissen, die auf Grundlage des Aussehens und der Zusammensetzung des Steins helfen, den Marmor zu schneiden und einzuordnen.

marmorist köögi töötasapind
Arbeitsplatte aus Bianco Carrara C

Reiner Marmor aus Kalkspat ist überwiegend ziemlich hell und genau das ist für den Marmor hoher Qualität aus der Region Carrara das hauptsächliche Merkmal. Es ist überein gekommen worden, dass Bianca Carrara drei Klassen hat – Bianco Carrara C (weißer Marmor mit deutlichen Mustern der höchsten Qualitätsklasse – Granitop bietet nur diese Sorte Carrara an), Bianco Carrara CD – im Vergleich zur C-Klasse weißer Marmor mit einem etwas graueren Hintergrund und undeutlicheren Adern, jedoch dichterem Muster, sowie Bianco Carrara D, der noch grauer ist und vom Muster her verschwommener.

Neben den erwähnten Arten stammt aus dem Steinbruch von Carrara auch der exklusivere Calacatta Marmor, für den ist ein selteneres, jedoch kräftigeres Muster mit breiteren Linien charakteristisch, er kann grau, grünlich, braun oder auch gelbgolden (Calacatta Gold) sein. Da es mit Calcatta-Marmor mit seinem intensiveren Muster leichter ist, eine große Fläche zu füllen und in Einklang zu bringen oder als Spiegeleffekt zu installieren, ist daraus ein Liebling vieler Innenarchitekten geworden.

Carrara, Itaalia marmor
Steinbruch von Carrara

Die ungefähre Mengenverteilung des in der Region Carrara abgebauten Marmors nach Sorten:
Bianco Carrara – 53,3%
Venato (Marmor mit Adern) – 24,8%
Arabescato – 4,3%
Statuario – 4,0%
Calacatta – 3,4%
Bardiglio (grauer Marmor) – 3%
Nuvolato („wolkiger“ Marmor) – 1,5%
die übrigen (Zebrino, Paonacco, Crema, Cipollini und andere) – 5,7%

In längst vergangenen Zeiten, als Marmor noch mit primitiven Techniken abgebaut und geschnitten wurde und ohne Maschinen, war der Abbau der exklusiveren Marmorsorten noch sehr viel beschwerlicher. Damals wurde Marmor hauptsächlich in den Bergen abgebaut, der Stein wurde mit Keilen gebrochen und der Transport der Steinblöcke erfolgte zumeist auf Schlitten unter Nutzung von Ochsen. Manches Mal wurden die Steinquader einfach den Berg herunter geschickt und an einigen Stellen sind die Täler nun mit einer Dutzende Meter dicken Schicht aus Marmorschotter bedeckt.

Bianco Carrara söögilaud
Tischplatte aus weißem Marmor

Es wird vermutet, dass sich unter den Provinzen Massa und Carrara eine mehrere Hundert Meter umfassende Marmorschicht befindet (bis zu 1.700 m unter der Meeresoberfläche), doch die Produktionsmöglichkeit an den leicht zu erreichenden Fundorten ist dennoch äußerst begrenzt. Stein mit bester Reinheit ist immer schwieriger zu finden und deshalb steigt von Jahr zu Jahr der Preis für Marmor. Natürlich hat auch der Anstieg der Nachfrage seinen Anteil – es gibt immer mehr Menschen, die für die Küche oder das Badezimmer lang haltbare Materialien möchten, deren Wert mit der Zeit nicht abnimmt.

Bianco Carrara Marmor ist unter diesen Materialien einer der strahlendsten Vertreter.

Carrara marmorist köök ja köögisaar
Küche aus Marmor Bianco Carrara C

Aus weißem Marmor wurden bekannte Gebäude errichtet:
der schiefe Turm von Pisa, das Pantheon und das Taj Mahal.